Unsere Ziele

Der Verein der Ostschweizer Igelfreunde hat sich im Wesentlichen die folgenden zwei Ziele gesetzt bei seiner Gründung.

Öffentlichkeitsarbeit

Junger Igel in Hand Aufklärung der Öffentlichkeit über die Bedürfnisse unserer nachtaktiven Stacheltiere. Wir halten Vorträge in Schulen und Vereinen und an sonstigen Veranstaltungen.Die Arbeit an der Basis ist wohl sehr aufwändig, aber die einzige Möglichkeit die Bevölkerung zum Umdenken zu bewegen. Die Tatsache, dass immer mehr Igel mit Vergiftungen und Krebsgeschwüren eingeliefert werden, muss uns hellhörig machen und wir schliessen daraus, dass Artenschutz auch Menschenschutz bedeutet. Der Igel ist ein Umweltindikator ersten Ranges.

Unterstützung für Igelstationen

jungigelernaehrung Wir unterstützen Igelstationen, die kranke, verletzte und untergewichtige Igel aufnehmen, pflegen und die Tiere gesund und stark der Natur wieder zurück geben, nachdem sie in Aussengehegen wieder auf das selbständige Leben vorbereitet wurden. Bei jeder Igelaufnahme finden auch persönliche Gespräche statt. Der lgelfinder wird aufgeklärt über den igelfreundlichen Garten, über die Schädlichkeit von Giften und die biologische Bekämpfung von Schädlingen.